Samstag, 5. August 2017

Für alle, die nicht auf Brötchen verzichten wollen


Low-Carb-Brötchen mit Quark und Walnüssen

Gehört Ihr auch zu den Menschen, die nur schwer auf ihr Frühstücksbrötchen verzichten können, aber sich dennoch kohlenhydratarm ernähren wollen ?
Dann habe ich hier eine Idee für euch. Die Brötchen enthalten reichlich Ballaststoffe und 17g Eiweiß, jedoch nur minimale Kohlehydrate. Sie können herzhaft oder süss zubereitet werden.



Zutaten für 6 Brötchen
250g Magerquark 0,2% Fett
2 Eier Größe L
50g Weizenkleie
50g Leinsamen
50g Proteinpulver neutral
30g gehackte Walnüsse
1/2 TL Backpulver ( 3g )
1/2 TL Salz oder 2 EL Agavendicksaft

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen ( Umluft empfehlenswert ).
Eier und Magerquark verrühren. Das Backpulver mit dem Proteinpulver, der Weizenkleie und dem Leinsamen so wie Salz oder Agavendicksaft vermengen und nach und nach in die Eier-Quarkmasse einrühren.
Die Walnüsse untermengen, dann den Teig 10 Minuten ruhen lassen.

Den Teig in 6 gleich große Stücke teilen und zu runden Brötchen formen.
Mit einem Messer  zweimal einritzen.
Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und ca. 20 - 25 Minuten backen. Danach im ausgeschalteten Backofen abkühlen lassen.


Nährwerte pro Portion ( 1 Brötchen ):


Brennwert
648 KJ (155 kcal)

Fett7 g
Entspricht ca. 42% des Brennwertes.
Kohlenhydrate4 gEntspricht ca. 11% des Brennwertes.
davon Zucker2,3 g
Protein17,2 gEntspricht ca. 47% des Brennwertes.
Alkohol0 g
Wasser0 Liter
Ballaststoffe5,7 g