Mittwoch, 19. April 2017

Low Carb Flammkuchen

Flammkuchen mal anders

Die Idee zu diesem Flammkuchenteig habe ich im Internet gefunden, allerdings habe ich es etwas abgewandelt, da mir dort zu viel Fett enthalten war. Statt fettem Quark habe ich Magerquark genommen, statt Creme fraîche nehme ich Sauerrahm, und statt Gouda fettreduzierten Reibekäse.
So kann man ein paar Kalorien einsparen und das Ergebnis ist dennoch überzeugend lecker! Versucht es einmal!



Zutaten für 1 Flammkuchen
2 ganze Eier
120g Magerquark 0,3%
1 EL Dinkelmehl
100g fettreduzierter Reibekäse 17%
60g Sauerrahm, 1 TL Öl
1 Stange Breitlauch ( Porree )
75g Katenschinkenwürfel fettarm, Salz, Pfeffer



Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Für den Teig die Eier mit dem Quark, dem Mehl und 40g vom Käse verrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bleck geben und möglichst flach verstreichen. Der Teig wird nun für 15 Minuten vorgebacken.

In der Zwischenzeit den Lauch putzen, in Ringe schneiden und mit dem Katenschinken kurz andünsten in 1 TL Öl.

Den Schmand mit dem restlichen Käse verrühren und mit Pfeffer und Salz würzen. Nun den Teig mit der Sauerrahmmischung bestreichen und darauf den Lauch und den Katenschinken verteilen.
Nun das Ganze nochmals für 15-20 Minuten in den Backofen geben.


Nährwertangaben für 1 Portion
422 kcal

40% Protein
44% Fett
16% Kohlehydrate

Lasst es Euch schmecken !









Sonntag, 9. April 2017

Es ist Spargelsaison!

Spargel mit Sauce Hollandaise

Spargel ist ein supergesundes Gemüse, das ist ja hinreichend bekannt. Aber ohne eine leckere Sauce hollandaise nur das halbe Vergnügen, oder ?

Deshalb habe ich hier ein tolles Rezept für Euch, welches wesentlich weniger Fett enthält als eine fertig gekaufte Hollandaise und trotzdem mit echtem Buttergeschmack euren Gaumen verzaubert! Lange hatte ich auch immer Panik vor der Zubereitung im Wasserbad, aus Angst, die Sauce würde gerinnen. Aber ich kann euch versichern, es ist kinderleicht und es klappt!




Zutaten für eine Portion von ca. 125ml
2 Eigelb
5g Butter
75ml fettarme Milch
50ml Spargelbrühe
Saft einer halben Zitrone
Salz, Pfeffer



Zubereitung
Eier trennen. Einen Topf mit Wasser aufsetzen, und eine kleinere Edelstahlschüssel in den Topf setzen, so dass der Boden in das heiße Wasser reicht.
Nun die Eigelbe in die Schüssel geben und verquirlen. Das Wasser erhitzen bis zum leichten Sieden des Wassers.
In einem zweiten Topf die Butter schmelzen. Butter mit den Eigelben verquirlen.
So lange weiterrühren, bis die Eigelbe leicht anfangen. zu gerinnen. Du merkst es daran, dass die Sauce leicht dicker wird. Nun die Milch nach und nach dazugeben, und so lange weiterrühren, bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat.
Nun die Schüssel vom Herd ziehen und den Zitronensaft abschmecken, und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
Über dem Wasserbad kann man die Sauce auch wunderbar warm halten. Sollte diese zu fest werden, kann man sie ganz leicht mit etwas Milch wieder geschmeidiger machen.

Nährwertangaben für 1 Portion
246 kcal
12,8g Fett
3,9g Kohlehydrate
8,9g Protein

Lasst es Euch schmecken !